Heim Software Installieren Sie Windows 10 auf einer neuen SSD von USB

Installieren Sie Windows 10 auf einer neuen SSD von USB

1620 27/08/2021

Durch

Petty Madison

| Letzte Aktualisierung: 17. August 2019

Wie wir wissen, ist SSD viel schneller als herkömmliches HDD (Festplatte). Es kann Minuten dauern, bis Windows 10 für einen Neustart auf den Desktop wechselt. Im Gegenteil, nur wenige Sekunden sind für den Neustart auf einer SSD da. Aufgrund dieser Tatsache rüsten viele Benutzer ihren Computer auf eine neue SSD auf und suchen nach einer Möglichkeit, Windows 10 auf einer neuen SSD zu installieren. In diesem Artikel erhalten Sie eine detaillierte Anleitung, wie Sie Windows 10 in wenigen Minuten auf einer brandneuen SSD installieren.

Teil 1: Vorbereitung für die Installation

Teil 2: Windows 10-ISO herunterladen

Teil 3: BIOS vs. UEFI

Teil 4: Bootfähigen Windows 10 USB erstellen

Teil 5: Starten Sie die Installation von Windows 10 auf einer neuen SSD

Teil 1: Vorbereitung für die Installation

SSD-Kompatibilitätsprüfung

: Als Erstes prüfen Sie, ob der Datenport auf dem Motherboard mit SSD kompatibel ist oder nicht. Für alte ist mSata SSD die beste Wahl. Für neuere Geräte ist NVMe SSD besser geeignet und hat eine bessere Lese-/Schreibgeschwindigkeit. Stellen Sie danach sicher, dass die SSD richtig mit Ihrem Computer verbunden ist und die entsprechenden Kabel/Drähte eingesteckt sind.

Kopieren Sie HDD-Dateien auf USB

: Verschieben Sie die wichtigen Dateien von der aktuellen Festplatte auf das USB-Laufwerk, damit Sie sie nach der Installation auf die neue SSD kopieren können, einschließlich Dokumente, Musik, Videos, E-Books, Programminstallationsdateien.

Notieren Sie den Windows-Lizenzschlüssel

: Nach der Installation von Windows 10 müssen Sie Windows 10 aktivieren, um die erweiterten Funktionen freizuschalten. Glücklicherweise können Sie unter Windows 10/8/7 immer noch denselben Lizenzschlüssel verwenden, um eine neue Installation zu aktivieren. Kopieren Sie die Seriennummer und fügen Sie sie in eine Textdatei ein.

Schließen Sie die SSD an das Motherboard an

: Nehmen Sie die SSD aus der Verpackung und verbinden Sie die SSD mit den richtigen Steckplätzen mit dem Motherboard. Stellen Sie außerdem sicher, dass auf dieser SSD weniger als 60 GB freier Speicherplatz verfügbar sind.

BIOS aktualisieren

(Optional): Ihr PC oder Laptop sollte über die neueste BIOS-Version verfügen. Obwohl es keine Rolle spielt, in welchem ​​Steckplatz sich die SSD befindet, wenn Ihr System anweist, dass sie sich in einer bestimmten Steckplatzposition befinden soll, (sagen wir) primärer Schacht, dann ist dies der Platz für SSD.

Teil 2: Windows 10-ISO herunterladen

Bevor Sie mit der Installation von Windows 10 beginnen, müssen Sie sich eine Kopie von Windows 10 ISO besorgen

Erstellen Sie einen bootfähigen Windows 10-Installations-USB

oder DVD. Es gibt jedoch keinen direkten Download-Link von der Windows 10-Download-Seite. Es gibt ein paar versteckte Tricks, um die Windows 10 ISO-Datei zu erhalten, wenn Sie es vorziehen, die Datei Microsoft.com herunterzuladen. Andernfalls können Sie Tools von Drittanbietern wie verwenden

HeiDoc

um Windows 10 ISO herunterzuladen.

Schritt 1

: Starten Sie eine neue Registerkarte im Chrome- oder Microsoft Edge-Browser.

Schritt 2

: Kopieren Sie nun den Support-Site-Link von Microsoft und fügen Sie ihn in den Adressdialog ein:

https://www.microsoft.com/en-us/software-download/windows10ISO

Schritt 3

: Drücken Sie dann die Eingabetaste. (Umgeleitet zu werden ist das erwartete Standardverhalten.)

Schritt 4

: Um die Option „Element prüfen“ auszuwählen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Seite. Falls Sie die obige Option nicht erhalten, gehen Sie zu about:flags und durchsuchen Sie es von der Adressleiste aus. Sie erhalten sowohl "Element prüfen" als auch "Quelle anzeigen" aus dem Abschnitt "Kontextmenü".

Schritt 5

: Hit-Emulation. Ändern Sie dann die Zeichenfolge des Benutzeragenten im Abschnitt „Modus“ in Apple Safari (iPad). Laden Sie die Seite neu, falls der Browser nicht von selbst aktualisiert wird.

Schritt 6

: Wählen Sie die gewünschte Windows 10-Edition aus und drücken Sie die Bestätigungstaste. Wählen Sie im Dropdown-Bereich Ihre Produktsprache aus. Klicken Sie auf die Schaltfläche Bestätigen und anschließend auf die Schaltfläche Download, um den Windows 10 ISO-Download zu starten.

Teil 3: BIOS vs. UEFI

BIOS verwendet MBR (Master Boot Record), um die Details der Festplattendaten zu speichern. UEFI hingegen verwendet die Partitionstabelle der GUID (GPT). Der Hauptunterschied zwischen beiden Boot-Typen besteht darin, dass der erstere 32-Bit-Einträge in seiner Partitionstabelle verwendet, wodurch die gesamte physische Partition auf nur 4 begrenzt wird. Die maximale Auflösung jeder der Partitionen kann nur bis zu 2 TB betragen. GPT verwendet 64-Bit-Einträge in der Partitionstabelle, was die Größenunterstützung für größere Festplattenmöglichkeiten erheblich erleichtert.

BIOS funktioniert durch Scannen/Lesen des ersten Sektors der Festplatte, der die entsprechende Geräteadresse hat, um Code zu initialisieren oder auszuführen. Das BIOS wählt auch das relevante Startgerät aus, das zum Starten des Systembetriebssystems initialisiert werden muss. Da das BIOS von Anfang an verwendet wird, ist es kompatibel, im 16-Bit-Modus zu arbeiten, wodurch die Codemenge auf eine bestimmte Grenze beschränkt wird, die aus dem Firmware-ROM gelesen und ausgeführt werden kann.

UEFI funktioniert ähnlich wie BIOS, aber anders. Es speichert alle Daten bezüglich Initialisierung und Start in einer .efi-Datei und nicht im Firmware-ROM. Diese .efi-Datei wird auf der Festplatte innerhalb der EFI-Systempartition (ESP) gespeichert. Diese spezielle Partition enthält auch Bootloader-Programme für die auf dem PC installierte Windows-Betriebssystemversion.

Teil 4: Erstellen Sie ein bootfähiges Windows 10-USB-Laufwerk für die Installation

Sobald Sie die ISO-Datei haben, erstellen Sie einen bootfähigen Windows-Installations-USB von

Windows 10 ISO auf USB brennen

mit UUByte ISO Editor. Mit diesem Drittanbieter-Tool können Sie mit nur wenigen Klicks ein bootfähiges USB-Laufwerk für Windows 10 erstellen. neben dem

ISO-Brennfunktion

, es gibt weitere 4 nützliche Funktionen für ISO-Aufgaben.

Mit der Extrahierungsoption können Sie auf Ordner und Dateien zugreifen und diese auf das lokale Laufwerk Ihres PCs extrahieren. Auch hier gibt es eine Möglichkeit, ISO-Dateien aus Dateien und Ordnern zu erstellen und Ihre Daten auf ISO zu sichern. Dann gibt es die Bearbeitungsfunktion, mit der Sie eine neue Datei hinzufügen, umbenennen oder sogar den gewünschten Inhalt der ISO-Image-Datei löschen können. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die offizielle ISO-Datei für die Installation von Windows 10 mit der Legacy-Version von Microsoft Edge zu erhalten:

Herunterladen

Windows-Version

Herunterladen

Mac-Version

Schritt 1

: Laden Sie zunächst das Dienstprogramm UUByte ISO Editor für Windows 10 herunter und installieren Sie es auf dem Computer. Starten Sie es dann. Als nächstes starten Sie den Einrichtungsvorgang von der Hauptoberfläche aus, indem Sie auf die Schaltfläche „Brennen“ klicken.

Schritt 2

: Klicken Sie auf „Durchsuchen“ und wählen Sie den Bildpfad von Windows 10 ISO. Wählen Sie dann das Optionsfeld „Create A Bootable USB“ (Bootfähiges USB erstellen) (Wenn Sie DVD/CD-Medien verwenden, wählen Sie die Option „Create A Bootable DVD/CD“ (Bootfähige DVD/CD erstellen). Wählen Sie in der Partition den Stil MBR und wählen Sie NTFS als Dateisystem.

Schritt 3

: Wählen Sie das Schema der GPT-Partition, wenn Sie Windows 10 nur im UEFI-Modus starten.

Schritt 4

: Klicken Sie auf die Schaltfläche "Brennen" und Ihr bootfähiger USB-Stick wird innerhalb einiger Zeit fertig sein. Trennen Sie dann das USB-Gerät vom System, um es für letzteren Zweck zu verwenden.

Herunterladen

Windows-Version

Herunterladen

Mac-Version

Teil 5: Starten Sie die Installation von Windows 10 auf einer neuen SSD

Nach der obigen Vorbereitung besteht der letzte Schritt darin, Windows 10 auf einer neuen SSD zu installieren. Bitte stellen Sie sicher, dass die SSD vom BIOS erkannt wird. Wenn nicht, wird die Installation nicht gestartet.

Schritt 1

: Legen Sie die vorab erstellte bootfähige Windows 10-Festplatte ein oder verbinden Sie sie mit einem PC mit neuer eingesetzter SSD.

Schritt 2

: Ändern Sie das Boot-Re, um zu verhindern, dass es mit einem Betriebssystem gestartet wird, das bereits auf dem System installiert ist. Stellen Sie normalerweise USB oder DVD als erstes Bootgerät ein.

Schritt 3

: Sobald der USB erkannt wurde, erscheint der Installationsassistent von Windows 10 auf dem Bildschirm. Folgen Sie dann den Anweisungen auf dem Bildschirm, um

Windows 10 installieren

auf SSD.

Schritt 4

: Wenn Sie mit der sauberen Installation von Windows 10 fertig sind, verwenden Sie Ihren vorherigen Aktivierungsschlüssel, um die aktuell kopierte Version von Windows 10 zu aktivieren.

Zusammenfassung

Nun, die Installation von Windows 10 auf einer neuen SSD ist einfach, indem Sie die obigen Schritte befolgen. Hoffentlich führen die obigen Details zu einer Neuinstallation von Windows 10 auf einer neuen SSD. Sie werden ein reibungsloses Erlebnis mit dem neuen Gerät genießen. Und Sie werden den Zeitaufwand für die Neuinstallation bestimmt nicht bereuen.

Bis

Petty Madison

| Post an

ISO-Thema

Petty ist Chefredakteur bei UUByte und schreibt verschiedene Themen über Windows und Mac, um Menschen dabei zu helfen, das Beste aus der aktuellen Technologie herauszuholen.

Neueste: Schiffssimulator Extreme
NÄCHSTE: So installieren Sie das Google Chromium -Betriebssystem auf einem PC oder Laptop
Populäre Artikel/span>
Back to top