Heim Hardware So formatieren Sie eine Diskette ohne Datenverlust

So formatieren Sie eine Diskette ohne Datenverlust

1371 11/08/2021

Theo Lucia

25. Juni 2021 • Eingereicht an:

Festplattenprobleme beantworten

• Bewährte Lösungen

Beim Versuch, meine wichtigen Daten von einer meiner Disketten zu kopieren, erhielt ich die Meldung „Sie müssen die Diskette formatieren, bevor Sie sie verwenden.“ Kann jemand vorschlagen, wie man die Diskette formatiert, ohne Daten zu verlieren?

Eine Diskette ist ein tragbares Speichergerät, das Ihre Computerdaten speichern kann. Wie früher gab es keine USB- oder CD-ROM-Laufwerke, daher war es das einzige Medium zum Speichern von Informationen. Aufgrund seiner geringen Kapazität wird es derzeit nicht weit verbreitet. Aber einige Leute verwenden Disketten, um kleine Dateien zu speichern.

Wie andere externe Speichergeräte ist auch eine Diskette anfällig für Beschädigungen. Bei der Entwicklung einiger Fehler beginnt es, Fehlermeldungen anzuzeigen, um eine Festplatte zu formatieren, um sie verwendbar zu machen.

Anstatt der Nachricht zu folgen, lesen Sie diesen Artikel, um Dateien von Ihrer Diskette wiederherzustellen und zu lesen. Wir führen Sie durch die verschiedenen Möglichkeiten zum Formatieren von Festplatten auf Windows- und Mac-Betriebssystemen und wie Sie Daten mit der Recoverit-Datenwiederherstellungssoftware wiederherstellen können.

Teil 1: Überblick über das Formatieren von Disketten

Teil 2: So formatieren Sie eine Diskette in Windows 10/8/7

Teil 3: So formatieren Sie eine Diskette auf einem Mac

Teil 4: Wie kann man Daten von der Festplatte nach dem Formatieren wiederherstellen?

Beim Versuch, meine wichtigen Daten von einer meiner Disketten zu kopieren, erhielt ich die Meldung "Sie müssen die Diskette formatieren, bevor Sie sie verwenden." Kann jemand vorschlagen, wie man die Diskette formatiert, ohne Daten zu verlieren?

Eine Diskette ist ein tragbares Speichergerät, das Ihre Computerdaten speichern kann. Wie früher gab es keine USB- oder CD-ROM-Laufwerke, daher war es das einzige Medium zum Speichern von Informationen. Aufgrund seiner geringen Kapazität wird es derzeit nicht weit verbreitet. Aber einige Leute verwenden Disketten, um kleine Dateien zu speichern.

Wie andere externe Speichergeräte ist auch eine Diskette anfällig für Beschädigungen. Bei der Entwicklung einiger Fehler beginnt es, Fehlermeldungen anzuzeigen, um eine Festplatte zu formatieren, um sie verwendbar zu machen.

Anstatt der Nachricht zu folgen, lesen Sie diesen Artikel, um Dateien von Ihrer Diskette wiederherzustellen und zu lesen. Wir führen Sie durch die verschiedenen Möglichkeiten zum Formatieren von Festplatten auf Windows- und Mac-Betriebssystemen und wie Sie Daten mit der Recoverit-Datenwiederherstellungssoftware wiederherstellen können.

Teil 1: Überblick über das Formatieren von Disketten

Teil 2: So formatieren Sie eine Diskette in Windows 10/8/7

Teil 3: So formatieren Sie eine Diskette auf einem Mac

Teil 4: Wie kann man Daten von der Festplatte nach dem Formatieren wiederherstellen?

Teil 1 – Überblick über das Formatieren von Disketten

Die primäre Hardware-Diskette wird zum Speichern und Übertragen einer kleinen Datenmenge zwischen verschiedenen Computern verwendet. Die Festplatte kann jedoch auf Probleme stoßen und zu Datenbeschädigungen führen, die Fehlermeldungen anzeigen, die eine Formatierung des Laufwerks erfordern.

Was ist eine Diskette?

Das dünne und flexible Magnetspeichergerät, das in einem versiegelten quadratischen Kunststoffgehäuse eingeschlossen ist, wird als Diskette, Diskette oder Diskette bezeichnet. Es gibt drei Standardgrößen von Disketten. Die erste erfundene Größe war 8 Zoll, und dann kam sie in 5¼ Zoll mit einer Speicherkapazität von 100 KB bis 1,2 MB. Später wurden auch Mikrofloppies mit einer Größe von 3½ Zoll erfunden und haben die größte Speicherkapazität von 400 K bis 1,4 MB.

Sie können Daten auf dem Wechseldiskettenlaufwerk lesen oder darauf schreiben, aber der Zugriff ist langsamer. Jetzt ist es aufgrund seiner geringeren Speicherkapazität im Vergleich zu anderen Speichermedien wie USB-Laufwerken usw. kein bekanntes Speichergerät mehr.

Was bedeutet das Formatieren einer Diskette? Werden beim Formatieren einer Diskette Daten gelöscht?

Das Formatieren einer Diskette bedeutet, sie für die erstmalige Verwendung vorzubereiten. Meistens sind die Datenträger jedoch vorformatiert. Aber mit der Zeit geht die anfängliche Formatierung verloren und die Festplatte kann beschädigt werden. Es ist also auch erforderlich und wird in späteren Phasen durchgeführt

Löschen Sie die beschädigten Daten

, oder um zusätzlichen Speicherplatz zu schaffen usw. Das Format bietet Ihnen den Zugriff auf eine leere und neue Festplatte.

Das Formatieren einer Diskette ist in vielerlei Hinsicht vorteilhaft, aber der Vorgang sollte nur dann eingeleitet werden, wenn es unbedingt erforderlich ist.

Fragen Sie sich, ob beim Formatieren die gespeicherten Disketteninformationen gelöscht werden? Nun, die Antwort auf Ihre Frage ist absolut, ja! Durch das Formatieren werden die gespeicherten oder bereits vorhandenen Daten Ihres Laufwerks oder Ihrer Festplatte sicher gelöscht. Es ist notwendig, eine Sicherungskopie zu erstellen, bevor Sie mit dem Formatieren einer Diskette beginnen. Mit dem Backup können Sie Ihre Dateien nach dem Formatieren wiederherstellen.

Gründe für das Formatieren von Disketten

Verschiedene Gründe führen zur Formatierung der Diskette. Einige der Fehlermeldungen oder Formatierungsgründe sind:

Laufwerk nicht zugänglich

Das Gerät ist nicht bereit

Diskette aufgrund von Virenbefall oder fehlerhaften Sektoren beschädigt

Festplatte nicht erkannt oder vom Computer nicht erkannt

Versehentliches Format

Diskette wird in RAW-Laufwerk konvertiert

Teil 2 – So formatieren Sie eine Diskette in Windows 10/8/7

Ob Sie mit Windows 10, 8 oder 7 arbeiten, Sie können

formatieren Sie die Diskette

mit integrierten Formatierungswerkzeugen oder mit Eingabeaufforderung. Denken Sie jedoch daran, dass durch das Formatieren alle gespeicherten Informationen gelöscht werden. Stellen Sie daher sicher, dass Sie Sicherungskopien oder Daten auf einem sicheren Laufwerk gespeichert haben. Lernen Sie die verschiedenen Methoden zum Löschen einer Diskette kennen.

Mit dem Datei-Explorer formatieren

Datei-Explorer ist das Computerprogramm, mit dem Sie verschiedene Ordner und Dateien über seine Benutzeroberfläche verwalten können. Beginnen Sie mit der Formatierung der Diskette mit den folgenden Schritten.

Schritt 1 – Diskette einlegen und öffnen

Dialogfeld ausführen

Bevor Sie nach der erforderlichen Festplatte suchen, die formatiert werden muss, vergewissern Sie sich, dass sie mit der richtigen Seite nach oben eingelegt ist und dass die Festplatte nicht gesperrt sein sollte. Klicken Sie auf Start und geben Sie run ein; es öffnet das Dialogfeld „Ausführen“.

Schritt 2 – Öffnen

Entdecker

und klicken Sie auf

Mein Computer

Geben Sie im Feld Öffnen: Explorer ein und klicken Sie auf OK. Du kannst es auch öffnen, indem du ⊞ Win+E drückst, um alle Laufwerke zu sehen, indem du auf meinen Computer klickst.

Schritt 3- Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Diskette und wählen Sie dann aus

Formatieren

Wählen Sie aus der Liste der verfügbaren Laufwerke die Diskette aus, die normalerweise als A: oder B: dargestellt wird, und klicken Sie dann im Menü „Datei“ auf „Formatieren“.

Schritt 4 – Wählen Sie die aus

Einstellungen

Sobald Sie auf das Format klicken, erscheint ein Fenster, wie im Bild unten gezeigt. Stellen Sie die Parameter wie folgt ein:

Kapazität: Stellen Sie sie auf 3,5", 1,44 MB ein

Dateisystem: Wählen Sie FAT. Es ist das unterstützte Dateisystem für Windows, Linux und Mac.

Größe der Zuordnungseinheit: Stellen Sie dies auf die standardmäßige Zuordnungsgröße ein

Volumenbezeichnung: Wählen Sie den Namen für die Festplatte aus, der beim Einlegen angezeigt wird; es sollte nicht länger als 16 Zeichen sein.

Formatoptionen: Die Schnellformatierung löscht die Daten schnell, aber die Informationen werden auf diese Weise nicht sicher gelöscht. Sie können es also deaktiviert lassen.

Schritt 5- Klicken Sie auf

Starten

und dann weiter

In Ordnung

Beginnen Sie das Format, indem Sie auf den Start-Button klicken. Wenn das Bestätigungsfeld erscheint, klicken Sie auf OK, um mit der Formatierung der Diskette fortzufahren.

Wenn die Formatierung abgeschlossen ist, wird das Fenster „Format abgeschlossen“ angezeigt. Klicken Sie auf OK und schließen Sie das Fenster. Ihre Diskette ist jetzt einsatzbereit.

Mit Eingabeaufforderung formatieren

Der Befehlszeileninterpreter ist in fast allen Windows-Betriebssystemen verfügbar. Sie können die Diskette mit der integrierten Eingabeaufforderung mit den unten aufgeführten Schritten formatieren.

Schritt 1 – Öffnen Sie die Eingabeaufforderung

Drücken Sie ⊞ Win+R auf der Tastatur und geben Sie cmd in das Dialogfeld „Ausführen“ ein.

Schritt 2 – Diskette einlegen

Stellen Sie sicher, dass Sie die Diskette zuerst einlegen, bevor Sie sie im Computer suchen, und sie sollte nicht im gesperrten Zustand sein.

Schritt 3 – Typ: Format *:

Beginnen Sie mit der grundlegenden Formatierung, indem Sie den obigen Befehl eingeben. Dabei ist * der Buchstabe, der dem Diskettenlaufwerk vom Computer zugewiesen wird.

Schritt 4 – Bestätigen Sie die Formatierung

Wenn Sie dazu aufgefordert werden, drücken Sie Y und bestätigen Sie, um die Formatierung zu starten.

Sie können das Format ändern, indem Sie mehrere Schalter am Ende des Formatbefehls hinzufügen.

/fs: filesystem – Schreiben Sie gemäß Ihren Anforderungen FAT, exFAT, FAT32, NTFS oder UDF anstelle des Dateisystems.

/v: label – Ersetzen Sie label durch den Namen, den Sie der Festplatte gegeben haben. Aber es sollte nur unter 16 Zeichen sein.

/q - Für schnelles Formatieren.

/c - Die hinzugefügten Dateien werden automatisch komprimiert (nur NTFS).

/p:# - Überschreibt den Speicherplatz mit 0s und später mit Zufallszahlen für jede Zählung. Hier ist # die Nummer der Zählung.

Für Vista und spätere Betriebssysteme ist dies die beste Möglichkeit, vertrauliche Informationen vollständig vom Computer zu löschen.

Fix „Windows 10 kann Diskette nicht formatieren“

Erhalten Sie beim Formatieren der Diskette die Meldung "Windows 10 kann eine Diskette nicht formatieren?" Wenn Sie die genannte Fehlermeldung erhalten, können Sie sie mit der Windows-Datenträgerverwaltung beheben.

Folgen Sie diesen Schritten, um das Problem zu beheben.

Schritt 1 – Gehen Sie zu

Computer

und klicken Sie auf

Verwalten

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Menü „Arbeitsplatz“ oder „Computer“ und klicken Sie unter den verfügbaren Optionen auf „Verwalten“.

Schritt 2 – Öffnen Sie die Windows-Datenträgerverwaltung

Im linken Bereich können Sie die Datenträgerverwaltung anzeigen, klicken Sie darauf.

Sie können die Datenträgerverwaltung auch öffnen, indem Sie „diskmgmt.msc“ in das Dialogfeld „Ausführen“ eingeben.

Schritt 3 – Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf „Diskette“ und klicken Sie auf „Formatieren“.

Wählen Sie die Diskette aus, die formatiert werden soll. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und klicken Sie auf „Formatieren“

Schritt 4 – Wählen Sie das Format des Dateisystems und klicken Sie auf „OK“.

Sobald Sie die Auswahl des Dateisystemformats getroffen haben, beginnen Sie mit der Formatierung, indem Sie auf klicken

In Ordnung

.

Wenn auf der Festplatte nicht zugeordneter Speicherplatz vorhanden ist, der kein Dateisystem hat, wird dies hier angezeigt. Sie müssen mit der rechten Maustaste klicken und „Neues einfaches Volume“ auswählen. Der Assistent führt Sie durch die Erstellung einer neuen Partition. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm und wählen Sie „Weiter“.

Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, wird Ihr Diskettenlaufwerk vom System erkannt, nachdem es formatiert wurde.

Teil 3 – So formatieren Sie eine Diskette auf einem Mac

Wenn Sie ein Mac-Benutzer sind und die Diskette auf Ihrem System formatieren möchten, führen Sie diese Schritte dazu, dies einfach und korrekt zu tun.

Schritt 1 – Diskette einlegen

Bevor Sie die Recoverit-Datenwiederherstellungssoftware starten, verbinden Sie Ihre Diskette mit dem Mac. Stellen Sie sicher, dass es in der Liste der Laufwerke sichtbar ist.

Schritt 2 – Öffnen Sie das Festplattendienstprogramm

Sie erreichen das Festplatten-Dienstprogramm, indem Sie diesem Pfad folgen:

Menü – Dienstprogramme – Festplattendienstprogramm

Schritt 3 – Diskette auswählen

Wählen Sie im linken Bereich der Festplatten-Dienstprogramme Ihre Diskette aus.

Schritt 4 – Klicken Sie auf „Löschen“.

Nachdem Sie die Diskette ausgewählt haben, können Sie die Registerkarte "Löschen" im Fenster des Festplattendienstprogramms sehen.

Schritt 5 – Format auswählen

Wenn Sie Discs nur mit Mac verwenden, können Sie im Menü "Volume-Format" "Mac OS Standard" auswählen. Wenn Sie jedoch vorhaben, eine Diskette mit mehreren Betriebssystemen zu verwenden, wählen Sie „FAT“. Beschriften Sie die Diskette mit Ihrem bevorzugten Namen.

Schritt 6 – Formatierung starten

Klicken Sie auf „Löschen“, um die Formatierung einzuleiten. Sie können den Fortschritt überwachen, indem Sie die Leiste des Fensters des Festplatten-Dienstprogramms anzeigen.

Tipps

Wenn Ihre Diskette beschädigt wird oder einen Fehler aufweist, lassen Sie das Laufwerk keinen physischen Schaden erleiden. Nur dann können Sie es reparieren und Ihre Daten abrufen.

Werfen Sie die Festplatte sicher aus, indem Sie die richtige Methode zum Trennen befolgen oder sie vor dem Auswerfen ausschalten. Andernfalls kann es zu Datenbeschädigungen kommen.

Erstellen Sie eine Sicherungskopie der Daten, bevor Sie irgendwelche Reparaturlösungen durchführen.

Teil 4 – Wie stellt man Daten von der Festplatte nach dem Formatieren wieder her?

Wenn Sie feststellen, dass Ihre kritischen Daten nach dem Formatieren der Festplatte verloren gegangen sind, was sollten Sie tun, um sie zurückzubekommen? Die Datenwiederherstellungssoftware Recoverit kann Ihnen dabei helfen, die verlorenen Dateien von Ihrer Festplatte wiederherzustellen.

Recoverit Datenwiederherstellung

Recoverit

Mac-Datenwiederherstellung

ist die führende Datenwiederherstellungssoftware mit einer hohen Wiederherstellungsrate bei der Wiederherstellung verlorener und gelöschter Daten. Es unterstützt über 550 Dateiformate und hilft Ihnen, Daten vom externen Gerät, Papierkorb, Desktop und sogar vom abgestürzten Computer wiederherzustellen.

Herunterladen | Mac

Herunterladen | Gewinnen

Folgen Sie diesen drei einfachen Schritten, um wieder Zugriff auf Ihre gelöschten Daten zu erhalten:

Schritt 1 – Diskette einlegen

Bevor Sie die Recoverit-Datenwiederherstellungssoftware starten, verbinden Sie Ihre Diskette mit dem Computer. Stellen Sie sicher, dass es in der Liste der Laufwerke sichtbar ist.

Schritt 2- Wählen Sie die Festplatte aus

Um die gelöschten Daten wiederherzustellen, wählen Sie die Diskette aus, von der Sie Ihre Daten verloren haben. Wählen Sie Ihre Disc aus den verfügbaren Laufwerken aus, die auf dem Computer sichtbar sind. Sobald Sie den Speicherort ausgewählt haben, beginnen Sie mit dem Scannen, indem Sie auf die Schaltfläche "Start" klicken.

Schritt 2 – Scannen Sie die Diskette

Die Software beginnt mit einem Rundum-Scan. Je nach Dateigröße dauert es einige Minuten bis Stunden, bis der Scan abgeschlossen ist. Sie können den laufenden Scan sogar jederzeit anhalten oder stoppen. Zum Beispiel, wenn Sie Ihre verlorenen Daten gefunden haben oder es einen anderen Grund geben könnte.

Schritt 3 – Vorschau und Datenwiederherstellung

Bevor Sie mit dem Wiederherstellungsschritt fortfahren, können Sie mit Recoverit die Dateien anzeigen, die während des Scans gefunden wurden. Sie können sehen, indem Sie sie auswählen und auf die Vorschau-Schaltfläche klicken. Einige der wichtigen Informationen wie Änderungsdatum, Dateipfad, Größe und Name können hier ebenfalls eingesehen werden.

Nachdem Sie die während des Scans gefundenen Dateien überprüft und bestätigt haben, wählen Sie die Zieldateien aus. Schließen Sie den Wiederherstellungsvorgang ab, indem Sie auf die Schaltfläche „Wiederherstellen“ klicken, und speichern Sie die Daten unter dem gewünschten Pfad.

Es ist wichtig, hier zu erwähnen, dass Sie wiederhergestellte Dateien niemals an dem Ort speichern sollten, an dem Sie sie ursprünglich verloren haben. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass Daten überschrieben werden, und kann sogar zu einem dauerhaften Datenverlust führen. Daher ist es notwendig, nach der Wiederherstellung immer einen neuen Speicherort zum Speichern von Daten auszuwählen.

Wenn Sie darüber nachdenken, "wie formatiere ich eine Diskette in Windows 10, damit sie nicht wiederhergestellt werden kann", dann reicht das Formatieren allein nicht aus. Wie nur beim Formatieren der Disc können Sie mit der Wiederherstellungssoftware die formatierten oder gelöschten Daten wiederherstellen. Wenn Sie also die Daten löschen möchten, sodass sie auch mit der Recoverit-Datenwiederherstellungssoftware nicht wiederherstellbar sind, können Sie dies mit der Festplattenlöschsoftware tun.

Schlussworte

Wenn Sie also die Diskettenlaufwerke verwenden, um kleine Dateien zu speichern, können Sie bei der Verwendung auf bestimmte Fehler stoßen. Wenn die Diskette einige Fehler anzeigt und Sie anweist, sie für die Verwendung der Diskette zu formatieren, können Sie dies mit den oben beschriebenen detaillierten Schritten tun. Ob Sie ein Mac- oder Windows-Benutzer sind, wir haben beide Szenarien besprochen.

Es ist notwendig, eine Sicherungskopie des Laufwerks zu erstellen, bevor Sie mit der Formatierung beginnen, da beim Formatieren der Diskette alle darauf gespeicherten Daten gelöscht werden. Wenn Sie jedoch vergessen haben, ein Backup zu erstellen, hilft Ihnen die Datenwiederherstellungssoftware Recoverit bei der Wiederherstellung Ihrer gelöschten Daten.

Herunterladen | Mac

Herunterladen | Gewinnen

Video-Tutorial zur Wiederherstellung von Daten von einer formatierten Festplatte

Neueste Videos

von Recoverit

Mehr anzeigen >

Teil 1 – Überblick über das Formatieren von Disketten

Die primäre Hardware-Diskette wird zum Speichern und Übertragen einer kleinen Datenmenge zwischen verschiedenen Computern verwendet. Die Festplatte kann jedoch auf Probleme stoßen und zu Datenbeschädigungen führen, die Fehlermeldungen anzeigen, die eine Formatierung des Laufwerks erfordern.

Was ist eine Diskette?

Das dünne und flexible Magnetspeichergerät, das in einem versiegelten quadratischen Kunststoffgehäuse eingeschlossen ist, wird als Diskette, Diskette oder Diskette bezeichnet. Es gibt drei Standardgrößen von Disketten. Die erste erfundene Größe war 8 Zoll, und dann kam sie in 5¼ Zoll mit einer Speicherkapazität von 100 KB bis 1,2 MB. Später wurden auch Mikrofloppies mit einer Größe von 3½ Zoll erfunden und haben die größte Speicherkapazität von 400 K bis 1,4 MB.

Sie können Daten auf dem Wechseldiskettenlaufwerk lesen oder darauf schreiben, aber der Zugriff ist langsamer. Jetzt ist es aufgrund seiner geringeren Speicherkapazität im Vergleich zu anderen Speichermedien wie USB-Laufwerken usw. kein bekanntes Speichergerät mehr.

Was bedeutet das Formatieren einer Diskette? Werden beim Formatieren einer Diskette Daten gelöscht?

Das Formatieren einer Diskette bedeutet, sie für die erstmalige Verwendung vorzubereiten. Meistens sind die Datenträger jedoch vorformatiert. Aber mit der Zeit geht die anfängliche Formatierung verloren und die Festplatte kann beschädigt werden. Es ist also auch erforderlich und wird in späteren Phasen durchgeführt

Löschen Sie die beschädigten Daten

, oder um zusätzlichen Speicherplatz zu schaffen usw. Das Format bietet Ihnen den Zugriff auf eine leere und neue Festplatte.

Das Formatieren einer Diskette ist in vielerlei Hinsicht vorteilhaft, aber der Vorgang sollte nur dann eingeleitet werden, wenn es unbedingt erforderlich ist.

Fragen Sie sich, ob beim Formatieren die gespeicherten Disketteninformationen gelöscht werden? Nun, die Antwort auf Ihre Frage ist absolut, ja! Durch das Formatieren werden die gespeicherten oder bereits vorhandenen Daten Ihres Laufwerks oder Ihrer Festplatte sicher gelöscht. Es ist notwendig, eine Sicherungskopie zu erstellen, bevor Sie mit dem Formatieren einer Diskette beginnen. Mit dem Backup können Sie Ihre Dateien nach dem Formatieren wiederherstellen.

Gründe für das Formatieren von Disketten

Verschiedene Gründe führen zur Formatierung der Diskette. Einige der Fehlermeldungen oder Formatierungsgründe sind:

Laufwerk nicht zugänglich

Das Gerät ist nicht bereit

Diskette aufgrund von Virenbefall oder fehlerhaften Sektoren beschädigt

Festplatte nicht erkannt oder vom Computer nicht erkannt

Versehentliches Format

Diskette wird in RAW-Laufwerk konvertiert

Teil 2 – So formatieren Sie eine Diskette in Windows 10/8/7

Ob Sie mit Windows 10, 8 oder 7 arbeiten, Sie können

formatieren Sie die Diskette

mit integrierten Formatierungswerkzeugen oder mit Eingabeaufforderung. Denken Sie jedoch daran, dass durch das Formatieren alle gespeicherten Informationen gelöscht werden. Stellen Sie daher sicher, dass Sie Sicherungskopien oder Daten auf einem sicheren Laufwerk gespeichert haben. Lernen Sie die verschiedenen Methoden zum Löschen einer Diskette kennen.

Mit dem Datei-Explorer formatieren

Datei-Explorer ist das Computerprogramm, mit dem Sie verschiedene Ordner und Dateien über seine Benutzeroberfläche verwalten können. Beginnen Sie mit der Formatierung der Diskette mit den folgenden Schritten.

Schritt 1 – Diskette einlegen und öffnen

Dialogfeld ausführen

Bevor Sie nach der erforderlichen Festplatte suchen, die formatiert werden muss, vergewissern Sie sich, dass sie mit der richtigen Seite nach oben eingelegt ist und dass die Festplatte nicht gesperrt sein sollte. Klicken Sie auf Start und geben Sie run ein; es öffnet das Dialogfeld „Ausführen“.

Schritt 2 – Öffnen

Entdecker

und klicken Sie auf

Mein Computer

Geben Sie im Feld Öffnen: Explorer ein und klicken Sie auf OK. Du kannst es auch öffnen, indem du ⊞ Win+E drückst, um alle Laufwerke zu sehen, indem du auf meinen Computer klickst.

Schritt 3- Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Diskette und wählen Sie dann aus

Formatieren

Wählen Sie aus der Liste der verfügbaren Laufwerke die Diskette aus, die normalerweise als A: oder B: dargestellt wird, und klicken Sie dann im Menü „Datei“ auf „Formatieren“.

Schritt 4 – Wählen Sie die aus

Einstellungen

Sobald Sie auf das Format klicken, erscheint ein Fenster, wie im Bild unten gezeigt. Stellen Sie die Parameter wie folgt ein:

Kapazität: Stellen Sie sie auf 3,5", 1,44 MB ein

Dateisystem: Wählen Sie FAT. Es ist das unterstützte Dateisystem für Windows, Linux und Mac.

Größe der Zuordnungseinheit: Stellen Sie dies auf die standardmäßige Zuordnungsgröße ein

Volumenbezeichnung: Wählen Sie den Namen für die Festplatte aus, der beim Einlegen angezeigt wird; es sollte nicht länger als 16 Zeichen sein.

Formatoptionen: Die Schnellformatierung löscht die Daten schnell, aber die Informationen werden auf diese Weise nicht sicher gelöscht. Sie können es also deaktiviert lassen.

Schritt 5- Klicken Sie auf

Starten

und dann weiter

In Ordnung

Beginnen Sie das Format, indem Sie auf den Start-Button klicken. Wenn das Bestätigungsfeld erscheint, klicken Sie auf OK, um mit der Formatierung der Diskette fortzufahren.

Wenn die Formatierung abgeschlossen ist, wird das Fenster „Format abgeschlossen“ angezeigt. Klicken Sie auf OK und schließen Sie das Fenster. Ihre Diskette ist jetzt einsatzbereit.

Mit Eingabeaufforderung formatieren

Der Befehlszeileninterpreter ist in fast allen Windows-Betriebssystemen verfügbar. Sie können die Diskette mit der integrierten Eingabeaufforderung mit den unten aufgeführten Schritten formatieren.

Schritt 1 – Öffnen Sie die Eingabeaufforderung

Drücken Sie ⊞ Win+R auf der Tastatur und geben Sie cmd in das Dialogfeld „Ausführen“ ein.

Schritt 2 – Diskette einlegen

Stellen Sie sicher, dass Sie die Diskette zuerst einlegen, bevor Sie sie im Computer suchen, und sie sollte nicht im gesperrten Zustand sein.

Schritt 3 – Typ: Format *:

Beginnen Sie mit der grundlegenden Formatierung, indem Sie den obigen Befehl eingeben. Dabei ist * der Buchstabe, der dem Diskettenlaufwerk vom Computer zugewiesen wird.

Schritt 4 – Bestätigen Sie die Formatierung

Wenn Sie dazu aufgefordert werden, drücken Sie Y und bestätigen Sie, um die Formatierung zu starten.

Sie können das Format ändern, indem Sie mehrere Schalter am Ende des Formatbefehls hinzufügen.

/fs: filesystem – Schreiben Sie gemäß Ihren Anforderungen FAT, exFAT, FAT32, NTFS oder UDF anstelle des Dateisystems.

/v: label – Ersetzen Sie label durch den Namen, den Sie der Festplatte gegeben haben. Aber es sollte nur unter 16 Zeichen sein.

/q - Für schnelles Formatieren.

/c - Die hinzugefügten Dateien werden automatisch komprimiert (nur NTFS).

/p:# - Überschreibt den Speicherplatz mit 0s und später mit Zufallszahlen für jede Zählung. Hier ist # die Nummer der Zählung.

Für Vista und spätere Betriebssysteme ist dies die beste Möglichkeit, vertrauliche Informationen vollständig vom Computer zu löschen.

Fix „Windows 10 kann Diskette nicht formatieren“

Erhalten Sie beim Formatieren der Diskette die Meldung „Windows 10 kann eine Diskette nicht formatieren?“ Wenn Sie die genannte Fehlermeldung erhalten, können Sie sie mit der Windows-Datenträgerverwaltung beheben.

Folgen Sie diesen Schritten, um das Problem zu beheben.

Schritt 1 – Gehen Sie zu

Computer

und klicken Sie auf

Verwalten

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Menü „Arbeitsplatz“ oder „Computer“ und klicken Sie unter den verfügbaren Optionen auf „Verwalten“.

Schritt 2 – Öffnen Sie die Windows-Datenträgerverwaltung

Im linken Bereich können Sie die Datenträgerverwaltung anzeigen, klicken Sie darauf.

Sie können die Datenträgerverwaltung auch öffnen, indem Sie „diskmgmt.msc“ in das Dialogfeld „Ausführen“ eingeben.

Schritt 3 – Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf „Diskette“ und klicken Sie auf „Formatieren“.

Wählen Sie die Diskette aus, die formatiert werden soll. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und klicken Sie auf „Formatieren“

Schritt 4 – Wählen Sie das Format des Dateisystems und klicken Sie auf „OK“.

Sobald Sie die Auswahl des Dateisystemformats getroffen haben, beginnen Sie mit der Formatierung, indem Sie auf klicken

In Ordnung

.

Wenn auf der Festplatte nicht zugeordneter Speicherplatz vorhanden ist, der kein Dateisystem hat, wird dies hier angezeigt. Sie müssen mit der rechten Maustaste klicken und „Neues einfaches Volume“ auswählen. Der Assistent führt Sie durch die Erstellung einer neuen Partition. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm und wählen Sie „Weiter“.

Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, wird Ihr Diskettenlaufwerk vom System erkannt, nachdem es formatiert wurde.

Teil 3 – So formatieren Sie eine Diskette auf einem Mac

Wenn Sie ein Mac-Benutzer sind und die Diskette auf Ihrem System formatieren möchten, führen Sie diese Schritte dazu, dies einfach und korrekt zu tun.

Schritt 1 – Diskette einlegen

Bevor Sie die Recoverit-Datenwiederherstellungssoftware starten, verbinden Sie Ihre Diskette mit dem Mac. Stellen Sie sicher, dass es in der Liste der Laufwerke sichtbar ist.

Schritt 2 – Öffnen Sie das Festplattendienstprogramm

Sie erreichen das Festplatten-Dienstprogramm, indem Sie diesem Pfad folgen:

Menü – Dienstprogramme – Festplattendienstprogramm

Schritt 3 – Diskette auswählen

Wählen Sie im linken Bereich der Festplatten-Dienstprogramme Ihre Diskette aus.

Schritt 4 – Klicken Sie auf „Löschen“.

Nachdem Sie die Diskette ausgewählt haben, können Sie die Registerkarte „Löschen“ im Fenster des Festplattendienstprogramms sehen.

Schritt 5 – Format auswählen

Wenn Sie Disc nur mit Mac verwenden, können Sie im Menü „Volume Format“ „Mac OS Standard“ auswählen. Wenn Sie jedoch vorhaben, eine Diskette mit mehreren Betriebssystemen zu verwenden, wählen Sie „FAT“. Beschriften Sie die Diskette mit Ihrem bevorzugten Namen.

Schritt 6 – Formatierung starten

Klicken Sie auf „Löschen“, um die Formatierung einzuleiten. Sie können den Fortschritt überwachen, indem Sie die Leiste des Fensters des Festplatten-Dienstprogramms anzeigen.

Tipps

Wenn Ihre Diskette beschädigt wird oder einen Fehler aufweist, lassen Sie das Laufwerk keinen physischen Schaden erleiden. Nur dann können Sie es reparieren und Ihre Daten abrufen.

Werfen Sie die Festplatte sicher aus, indem Sie die richtige Methode zum Trennen befolgen oder sie vor dem Auswerfen ausschalten. Andernfalls kann es zu Datenbeschädigungen kommen.

Erstellen Sie eine Sicherungskopie der Daten, bevor Sie irgendwelche Reparaturlösungen durchführen.

Teil 4 – Wie stellt man Daten von der Festplatte nach dem Formatieren wieder her?

Wenn Sie feststellen, dass Ihre kritischen Daten nach dem Formatieren der Festplatte verloren gegangen sind, was sollten Sie tun, um sie zurückzubekommen? Die Datenwiederherstellungssoftware Recoverit kann Ihnen dabei helfen, die verlorenen Dateien von Ihrer Festplatte wiederherzustellen.

Recoverit Datenwiederherstellung

Recoverit

Mac-Datenwiederherstellung

ist die führende Datenwiederherstellungssoftware mit einer hohen Wiederherstellungsrate bei der Wiederherstellung verlorener und gelöschter Daten. Es unterstützt über 550 Dateiformate und hilft Ihnen, Daten vom externen Gerät, Papierkorb, Desktop und sogar vom abgestürzten Computer wiederherzustellen.

Herunterladen | Mac

Herunterladen | Gewinnen

Folgen Sie diesen drei einfachen Schritten, um wieder Zugriff auf Ihre gelöschten Daten zu erhalten:

Schritt 1 – Diskette einlegen

Bevor Sie die Recoverit-Datenwiederherstellungssoftware starten, verbinden Sie Ihre Diskette mit dem Computer. Stellen Sie sicher, dass es in der Liste der Laufwerke sichtbar ist.

Schritt 2- Wählen Sie die Festplatte aus

Um die gelöschten Daten wiederherzustellen, wählen Sie die Diskette aus, von der Sie Ihre Daten verloren haben. Wählen Sie Ihre Disc aus den verfügbaren Laufwerken aus, die auf dem Computer sichtbar sind. Sobald Sie den Speicherort ausgewählt haben, beginnen Sie mit dem Scannen, indem Sie auf die Schaltfläche „Start“ klicken.

Schritt 2 – Scannen Sie die Diskette

Die Software beginnt mit einem Rundum-Scan. Je nach Dateigröße dauert es einige Minuten bis Stunden, bis der Scan abgeschlossen ist. Sie können den laufenden Scan sogar jederzeit anhalten oder stoppen. Zum Beispiel, wenn Sie Ihre verlorenen Daten gefunden haben oder es einen anderen Grund geben könnte.

Schritt 3 – Vorschau und Datenwiederherstellung

Bevor Sie mit dem Wiederherstellungsschritt fortfahren, können Sie mit Recoverit die Dateien anzeigen, die während des Scans gefunden wurden. Sie können sehen, indem Sie sie auswählen und auf die Vorschau-Schaltfläche klicken. Einige der wichtigen Informationen wie Änderungsdatum, Dateipfad, Größe und Name können hier ebenfalls eingesehen werden.

Nachdem Sie die während des Scans gefundenen Dateien überprüft und bestätigt haben, wählen Sie die Zieldateien aus. Schließen Sie den Wiederherstellungsvorgang ab, indem Sie auf die Schaltfläche „Wiederherstellen“ klicken, und speichern Sie die Daten unter dem gewünschten Pfad.

Es ist wichtig, hier zu erwähnen, dass Sie wiederhergestellte Dateien niemals an dem Ort speichern sollten, an dem Sie sie ursprünglich verloren haben. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass Daten überschrieben werden, und kann sogar zu einem dauerhaften Datenverlust führen. Daher ist es notwendig, nach der Wiederherstellung immer einen neuen Speicherort zum Speichern von Daten auszuwählen.

Wenn Sie darüber nachdenken, „wie formatiere ich eine Diskette in Windows 10, damit sie nicht wiederhergestellt werden kann“, dann reicht das Formatieren allein nicht aus. Wie nur beim Formatieren der Disc können Sie mit der Wiederherstellungssoftware die formatierten oder gelöschten Daten wiederherstellen. Wenn Sie also die Daten löschen möchten, sodass sie auch mit der Recoverit-Datenwiederherstellungssoftware nicht wiederherstellbar sind, können Sie dies mit der Festplattenlöschsoftware tun.

Schlussworte

Wenn Sie also die Diskettenlaufwerke verwenden, um kleine Dateien zu speichern, können Sie bei der Verwendung auf bestimmte Fehler stoßen. Wenn die Diskette einige Fehler anzeigt und Sie anweist, sie für die Verwendung der Diskette zu formatieren, können Sie dies mit den oben beschriebenen detaillierten Schritten tun. Ob Sie ein Mac- oder Windows-Benutzer sind, wir haben beide Szenarien besprochen.

Es ist notwendig, eine Sicherungskopie des Laufwerks zu erstellen, bevor Sie mit der Formatierung beginnen, da beim Formatieren der Diskette alle darauf gespeicherten Daten gelöscht werden. Wenn Sie jedoch vergessen haben, ein Backup zu erstellen, hilft Ihnen die Datenwiederherstellungssoftware Recoverit bei der Wiederherstellung Ihrer gelöschten Daten.

Herunterladen | Mac

Herunterladen | Gewinnen

Video-Tutorial zur Wiederherstellung von Daten von einer formatierten Festplatte

Neueste Videos

von Recoverit

Mehr anzeigen >

Was stimmt nicht mit Drive

Stellen Sie Ihr Laufwerk wieder her

Formatiertes Laufwerk wiederherstellen

Nicht erkanntes Laufwerk wiederherstellen

Rufen Sie WD-Laufwerksdaten ab

Dateien von einem externen Laufwerk abrufen

Gelöschte Daten können wiederhergestellt werden

Reparieren Sie Ihr Laufwerk

Was ist, wenn das Laufwerk nicht angezeigt wird?

Festplatte bootet nicht? Repariere es

Was ist, wenn eine Festplatte nicht zugeordnet ist?

Umgang mit Festplattencrash

Festplatte reparieren & Daten wiederherstellen

Laufwerk formatieren/löschen

Externes Laufwerk für Windows 10 formatieren

Externes Laufwerk für Xbox One formatieren

PS4-Festplatte formatieren

Kennen Sie Ihr Laufwerk

Festplattengeschwindigkeit testen

Wählen Sie eine Wiederherstellungssoftware für die Festplatte

Holen Sie sich Hacks für externe Laufwerke

Lösen Sie Probleme mit nicht initialisierten/nicht zugewiesenen Datenträgern

SSD VS. Festplatte

Neueste: Installieren Sie das Betriebssystem (Windows 7/8/10) gleichzeitig auf mehreren Computern - Easeusus
NÄCHSTE: 5 SMS -Spionage -Apps ohne Zugriff auf Zieltelefon und haben kostenlose Testversion
Populäre Artikel/span>
Back to top